SCHULEN FÜR RANDGRUPPEN

Hosanna hat inzwischen zwei eigene Schulen errichtet:

Eine in Maradi, wo sich auch die Ausbildungsstätte für Menschen mit Behinderungen (Center of Hope) befindet. Auf diese Schule gehen hauptsächlich die Kinder der Behinderten, die im Center of Hope eine Ausbildung machen, oder Kinder die selbst eine Behinderung haben. Inzwischen gehen etwa 120 Kinder auf diese Schule (School of Hope).

Die zweite Hosanna-Schule wurde Ende November 2021 in Kollo eröffnet, in dem Ort, wo auch die Hosanna-Klinik steht. Diese Schule ist nur für Waisenmädchen, die in dieser ländlichen Region Nigers sonst überhaupt keine Chance auf Schulbildung hätten. Für diese Schule haben sich im ersten Schuljahr bereits 65 Mädchen angemeldet. Wir starten im ersten Betriebsjahr mit einer Kindergartengruppe, einer Vorschulklasse und einer ersten Klasse.

Für 75 EUR/Monat erhalten die Kinder die Schulgebühren, Schulmaterialien, einen Snack und ein warmes Essen pro Tag und die Lehrer werden finanziert. Gerne können Sie auch einen Teilbetrag übernehmen. Jeder Euro hilft!

Möchten Sie dieses Projekt unterstützen?

Geben Sie bei Ihrer Spende folgende Projektnummer an:
Schule Maradi: 230
Schule Kollo: 240